Tame Your Studio Plugins – Best Practices for Studio Customizations

Frank Wienberg, Software Architect - Product Development, CoreMedia


Bereits als CoreMedia Studio vor über fünf Jahren mit CoreMedia 6 eingeführt wurde, zeichnete es sich durch eine Plugin-Architektur aus, die projektspezifische Anpassungen erlaubt. Durch Erweiterung und Konsolidierung ist die Studio-API im Laufe der Jahre gereift. Den aktuellen Stand in CoreMedia 8 sollte jeder Studio-Entwickler kennen, um Plugins stabil und zukunftssicher implementieren zu können. In einer Live-Coding-Session stellen wir aktuelle Best Practices der Studio-Plugin-Entwicklung vor. Dazu gehört, wie man Extension Points richtig verwendet und elegant auf asynchron ladende Daten zugreift.