Studie: Deutsche Mittelständler und Großunternehmen drohen die mobile Web-Revolution zu verschlafen

Rund 60 Prozent der Webseiten liefern bisher kein gutes mobiles Nutzererlebnis


Informationen

  • Rund 60 Prozent der Webseiten liefern bisher kein gutes mobiles Nutzererlebnis
  • 50 Prozent der Unternehmen haben noch nicht auf „Mobilegeddon“ reagiert

  • Entscheider schätzen das mobile Nutzererlebnis besser ein,  als die Ergebnisse der Studie zeigen

Kassel, 26.08.2015 – Rund 60 Prozent der Webseiten von Unternehmen weisen bisher kein ausreichend gutes mobiles Nutzererlebnis auf. Zu dem Ergebnis kommt die Studie von Crisp Research „Mobile Web Experience in Deutschland“, die im Auftrag von T-Systems Multimedia Solutions und CoreMedia erstellt wurde. Dabei sollte spätestens das Google Update „Mobilegeddon“ im April 2015 deutsche Unternehmen wach gerüttelt haben. Suchergebnisse werden seitdem auf mobilen Endgeräten abhängig von Nutzererlebnis und Performance der jeweiligen Webseite angezeigt. Laut Crisp-Studie reagierte jedoch bislang nur die Hälfte der befragten Entscheider mit konkreten Maßnahmen darauf. Und selbst bei mobil optimierten Webseiten herrscht Handlungsbedarf. Der mobile Webauftritt der Unternehmen entspricht oftmals nicht den Erwartungen der Besucher, die immer höhere Ansprüche an die Performance und Nutzerfreundlichkeit stellen.  

Auch wenn Entscheider häufig ihre Aktivitäten zur Mobile Web Experience überschätzen, haben Sie die Relevanz der mobilen Erreichbarkeit ihres Unternehmens erkannt. 64 Prozent sehen die Mobile Web Experience als  essenziellen Bestandteil für die Marketingstrategie. Weitere 14 Prozent sprechen einer mobil optimierten Webseite sogar einen strategischen Beitrag zu. Diese Aussagen decken sich allerdings nicht mit den gemessenen Ergebnissen des durchgeführten Benchmarks. Denn mit einem durchschnittlichen Ergebnis von gerade einmal gut 56 von 100 zu erreichenden Punkten schneiden die Unternehmen im Stichprobendurchschnitt eher schlecht ab.

„Der Trend entwickelt sich stark in Richtung Mobile-First“, erklärt Dr. Rolf Werner, Geschäftsführer der T-Systems Multimedia Solutions. „Die Studie verdeutlicht einmal mehr, dass Unternehmen jetzt reagieren müssen, um ihren Kunden schnellstmöglich ein optimales digitales Erlebnis zu bieten.“

„Kunden erwarten von Unternehmen ein perfektes, digitales Erlebnis – egal auf welchem Endgerät“, bestätigt auch Knud Kegel, Vice President Engineering bei CoreMedia. „Die mobile Webnutzung ist längst Realität. Deswegen ist es überraschend und erschreckend, wie weit Eigenwahrnehmung und tatsächliche Umsetzung bei der mobilen Optimierung von Unternehmens-Webseiten auseinander liegen.“

„Dass bis jetzt nur die Hälfte der Unternehmen konkrete Maßnahmen eingeleitet hat, ist besorgniserregend“, kommentiert Maximilian Hille, Analyst von Crisp Research und Autor der Studie. „Die Unternehmen sind spätestens jetzt zum Handeln gezwungen, wenn sie ihre Sichtbarkeit in der Zukunft auf dem wichtigsten Kommunikationskanal sicherstellen möchten.“

Die Resultate zeigen, dass Unternehmen unterschiedlich weit bei der mobilen Webseitenoptimierung fortgeschritten sind. Einige Unternehmen setzen bereits auf einzelne Lösungen, wie beispielsweise Responsive Webdesign, einem neuen mobilfähigen Experience Management-System - dem Nachfolger der klassischen Content Management Systeme - oder Cloud Computing als agile Infrastrukturgrundlage. Doch nur der Einsatz aller relevanten Tools ist am Ende erfolgsversprechend. Die Studie können Sie hier herunterladen. 

Über die Studie

Die Studie entstand im Zeitraum von Mai bis Juli 2015 in Kooperation mit CoreMedia und T-Systems Multimedia Solutions. Innerhalb der empirischen Befragung wurden 120 Entscheider aus gehobenen Mittelstands- und Großunternehmen befragt. Im Rahmen des Benchmarks wurden 511 Unternehmenswebseiten untersucht. Als erfahrener Partner unterstützt T-Systems Multimedia Solutions bereits seit mehreren Jahren internationale Unternehmen auf dem Weg zu digitalen Geschäftsmodellen. CoreMedia ist ein führender Anbieter von Customer Experience Management Systemen. Gemeinsam haben die Partner diverse internationale Unternehmen bei der Umsetzung einer Mobile Web Experience-Strategie unterstützt. 

Über die Crisp Research AG

Die Crisp Research AG ist ein unabhängiges IT-Research- und Beratungsunternehmen. Mit einem Team erfahrener Analysten, Berater und Software-Entwickler bewertet Crisp Research aktuelle und kommende Technologie- und Markttrends. Crisp Research unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer IT- und Geschäftsprozesse.

Die Analysen und Kommentare von Crisp Research werden auf einer Vielzahl von Wirtschafts-, IT-Fachzeitschriften und Social Media-Plattformen veröffentlicht und diskutiert. Als „Contributing Editors“ bei den führenden IT-Publikationen (Computerwoche, CIO, Silicon et al.), engagierte BITKOM-Mitglieder und nachgefragte Key-Note-Speaker tragen die Analysten von Crisp Research aktiv zu den Debatten um neue Technologien, Standards und Markttrends bei und zählen zu relevanten Influencern der Branche.

Crisp Research wurde im Jahr 2013 von Steve Janata und Dr. Carlo Velten gegründet und fokussiert seinen Research und seine Beratungsleistungen auf „Emerging Technologies“ wie Cloud, Analytics oder Digital Marketing und deren strategische und operative Implikationen für CIOs und Business Entscheider in Unternehmen.

Wegweisend. Digital. Über T-Systems Multimedia Solutions

Die T-Systems Multimedia Solutions begleitet Großkonzerne und mittelständische Unternehmen bei der digitalen Transformation. Der Marktführer mit einem Jahresumsatz von 145 Mio. Euro im Jahr 2014 zeigt mit seiner Beratungs- und Technikkompetenz neue digitale Wege und Geschäftsmodelle in den Bereichen E-Commerce, Websites, Intranet, Social Business, Marketing, Big Data, Mobile Solutions, Retail und Industrie 4.0 auf. Mit rund 1500 Mitarbeitern an sieben Standorten bietet der  Digital-Dienstleister ein dynamisches Web- und Applikations-Management und sorgt mit dem ersten zertifizierten Prüflabor der Internet- und Multimediabranche für höchste Softwarequalität, Barrierefreiheit und IT-Sicherheit.

Ausgezeichnet wurde T-Systems Multimedia Solutions mehrfach mit dem Social Business Leader Award der Experton Group sowie dem iF Design Award und gehört zu den Gewinnern des „Best in Cloud Award“ der Computerwoche. Zudem wurde das Unternehmen mit Hauptsitz in Dresden mehrmals als einer von Deutschlands besten Arbeitgebern mit dem Great Place to Work Award gekürt sowie als bester Berater 2015 vom Wirtschaftsmagazin brand eins ausgezeichnet.

Weitere Informationen: www.t-systems-mms.com

Über CoreMedia

CoreMedia ist Anbieter einer der führenden Plattformen für digitale Erlebnisse, der seit mehr als 19 Jahren bedeutende internationale Marken bei der Umsetzung ihrer Online-Strategien unterstützt. Unternehmen unterschiedlicher Branchen erreichen ihre Zielgruppen an jedem Touchpoint durch die nahtlose Integration von digitalen, e-Commerce- und Social Media-Inhalten. Dabei verkürzt CoreMedia die Time-to-Market und steigert die Produktivität der Anwender. CoreMedia verwandelt Online Shops in digitale Erlebnisse. Dies führt zu stärkerer Kundenaktivierung und -bindung sowie höherem Umsatz.

CoreMedia wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Das Unternehmen betreibt Büros in San Francisco, Washington, London und Singapur. Zu den Kunden von CoreMedia zählen internationale Unternehmen wie die Australian Broadcasting Corporation (ABC), ARD, BILD, CLAAS, Continental, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, DMG Mori Seiki, Gruppe Deutsche Börse, Handelsblatt, Henkel, Office Depot und Telefónica Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter www.coremedia.de