Führende südafrikanische Handels- und Finanzgruppe optimiert Nutzererlebnis seiner Online-Präsenzen mit CoreMedia-Lösungen

JD Group plant die Integration von CoreMedia CMS und CoreMedia LiveContext mit SAP® Web Channel Experience Management für ein besseres Multi-Channel-Kundenerlebnis


Hamburg, 04. Februar 2013 - CoreMedia, Anbieter für Web Content Management (WCM) Software, gab im Januar bekannt, dass sich die südafrikanische JD Group für CoreMedia CMS und CoreMedia LiveContext entschieden hat. Mit diesen Lösungen will der führende Handels- und Finanzdienstleister seine Kanäle in Bezug auf das Nutzererlebnis optimieren und das Potenzial von SAP® Web Channel Experience Management noch besser ausschöpfen. Der Online-Zugriff über Mobilgeräte erfreut sich bei südafrikanischen Konsumenten wachsender Beliebtheit. Mit der Einführung von LiveContext wird die JD Group ihren Kunden über jeden Kanal oder Touchpoint kontextsensitive Inhalte und eine individuelle Erfahrung bieten können.   

JD Group

Die Entscheidung der JD Group stützt sich auf die starke Partnerschaft von CoreMedia mit SAP und unterstreicht die Vorzüge der kontextuellen Marketing-Anwendung von CoreMedia LiveContext, die auf den Funktionen von SAP Web Channel Experience 2.0 aufsetzt. CoreMedia realisiert die Implementierung bei der JD Group gemeinsam mit Ctrlroom, einem führenden südafrikanischen Beratungshaus für E-Commerce und Online-Strategien. CoreMedias leistungsstarke Dialog- und Kundenbindungsfunktionen bereichern das Online-Kundenerlebnis der Unternehmenszweige innerhalb der JD Group – insbesondere auf kritischen Kanälen wie Mobile und Social Media. Das Ergebnis: ein intensiverer Austausch mit den Kunden, höhere Verkaufsraten und eine engere Kundenbindung.

Eine hervorragende Online-Präsenz ist ein wesentlicher Faktor für die JD Group

„Die JD Group-weite ‚Art-of-Service‘-Initiative konzentriert sich darauf, ein positives Kundenerlebnis zu gewährleisten – sowohl in unseren Verkaufsfilialen als auch über eine wachsende Zahl an Online-Kanälen“, erklärt Andrew Murray, Chief Information Officer der JD Group. „Ein zentraler Aspekt dieser Initiative ist es, die Bedürfnisse unserer Kunden vorherzusehen und zu verstehen und ihren Erwartungen gerecht zu werden. Wir brauchten also ein Content Management-System, das unsere bestehende SAP-Lösung mit einem echten Mehrwert versehen würde.“

„Nachdem wir vor Kurzem konzernweit die ERP-Anwendung von SAP implementiert hatten, um unsere geschäftskritischen Back-Office-Operationen zu unterstützen, war es essentiell, die neue Lösung an das SAP Web Channel Management anbinden zu können“, fährt Murray fort. „CoreMedia CMS und CoreMedia LiveContext erfüllten dieses Kriterium nicht nur, sie bewiesen zugleich beste Anpassungsfähigkeit und waren für unsere Geschäfts- und Marketing-Mitarbeiter einfach handzuhaben. Dass wir unsere vielschichtigen Inhalte mit den CoreMedia-Lösungen nun effektiv verwalten und kontextsensitiv bereitstellen können versetzt uns in die Lage, die E-Commerce-Erträge der JD Group im Bereich Möbelhandel und Financial Services zu steigern – und das, während wir einen deutlich optimierten Dialog mit unseren Kunden führen.“

Entwicklung, Test und Live-Schaltung mit CoreMedia in wenigen Wochen

Das erste große, CoreMedia-basierte Projekt der JD Group wird eine Financial Services-Website sein, die unter anderem eine integrierte, direkt an das SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) angebundene Anwendung für Kreditnahme bereithält. Bei der Entscheidung der JD Group für CoreMedia spielte eine kurze Implementierungsdauer eine große Rolle: Entwicklung, Test und Live-Schaltung von Webseiten nimmt mit den Lösungen von CoreMedia nur wenige Wochen und nicht Monate in Anspruch. Das Financial Services-Projekt wird den zahlreichen Marken der JD Group zur Verfügung stehen, inklusive der kombinierten Web-Funktionen von CoreMedia CMS und/oder CoreMedia LiveContext mit SAP Web Channel Experience Management.

„Wir freuen uns, dass sich die JD Group für unser CoreMedia CMS und CoreMedia LiveContext entschieden hat, um damit das Content-Management und kontextuelles Marketing für ihr wichtigstes SAP-basiertes und markenübergreifendes  E-Commerce-Projekt zu realisieren“, sagt CoreMedia CEO Gerrit Kolb. „Unsere leistungsstarken und zugleich einfach zu handhabenden Editierungswerkzeuge sind nahtlos in das Web Channel Experience Management von SAP integriert. Damit können die Business User der JD Group jederzeit auf Online-Inhalte zugreifen und diese publizieren – und das unabhängig von den involvierten Kanälen oder Touchpoints. Die CoreMedia CMS-Lösung ist SAP-zertifiziert für die Integration mit SAP NetWeaver® und bestätigt damit einmal mehr unsere Fähigkeit, großen Kunden wie der JD Group technische Standards und Interoperabilität auf höchstem Niveau zu bieten.“

Zusammenarbeit von CoreMedia und SAP unterstützt Web - Shops in allen Bereichen

Mit ihrer Zusammenarbeit setzen sich CoreMedia und SAP gemeinsam für die Bereitstellung von hoch relevanten, kontextuellen Web-Informationen ein. CoreMedia LiveContext versetzt Unternehmen, die bereits SAP Web Channel Experience nutzen, in die Lage, jeden Aspekt des Kundenerlebnisses mit individuellen, kontextsensitiven Inhalten  zu bereichern – und das einheitlich über alle Online-Kanäle hinweg. SAP Web Channel Experience Management 2.0 liefert die komplette Bandbreite an E-Marketing-, E-Commerce- und E-Service-Funktionen, die zur Gestaltung und zum Betrieb eines Web-Shops als profitabler Verkaufs-, Service- und Interaktionskanal unverzichtbar sind.

Über CoreMedia

CoreMedia ist ein führender Anbieter von Web Content Management (WCM) Software für Unternehmen, deren Online-Erfahrungen am jeweiligen Kontext ihrer Kunden ausgerichtet werden sollen, unabhängig vom genutzten Kanal oder Touchpoint. Die CoreMedia CMS-Suite schafft einen einzigartigen Mehrwert für Unternehmen, indem sie nahtlos Inhalte digitaler und sozialer Medien einbindet, die redaktionelle Produktivität erhöht und auch unter anspruchsvollsten Bedingungen die Time-to-Market verbessert. Dadurch können Unternehmen ihre Online-Strategien stärker am Anwender ausrichten, deren Kundentreue stärken und letztlich Umsatz und Wirtschaftlichkeit ausbauen. CoreMedia wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Das Unternehmen betreibt Büros in San Francisco, London und Singapur. Zu den Kunden von CoreMedia zählen internationale Unternehmen wie die Association of American Medical Colleges (AAMC), Australian Broadcasting Corporation (ABC), Bertelsmann, BILD, CLAAS, Continental, EPCOS, Deutsche Telekom, Internet Broadcasting, JD Group, Tchibo, Telefónica Deutschland und ZDF.

Weitere Informationen finden Sie unter www.coremedia.com.

Pressekontakt
Carrielle Somers
Director, Marketing Programs
CoreMedia AG
Telephone: +49 (0)40 325587 319
Email: carrielle.somers@coremedia.com