Erlebnisorientierter Verkauf: Integration von Marketing und e-Commerce bindet anspruchsvolle Kunden

Die Verknüpfung von .de-Seiten und Online-Shops


Experiential Commerce

Blend Marketing eCommerce Brochure Cover

Einkaufserlebnisse halten mit den wachsenden Kundenerwartungen nicht mehr Schritt. Jüngste Marktforschungen bestätigen dies:

„Den meisten Menschen wäre es egal, wenn mehr als 73% aller Marken sofort verschwänden.“ 

Um diese Haltung zu ändern, müssen Marketing und e-Commerce sich bestmöglich abstimmen und zusammenarbeiten, um alltägliche, rein transaktionsbasierte Verkäufe in erlebnisorientierten Verkauf zu verwandeln und so Relevanz, Umsatz und Gewinn zu steigern. Umfragen von Forrester Research zeigen, dass Investitionen in Web Content Management und e-Commerce-Plattformen höchste Priorität haben.   

Peter Sheldon und Stephen Powers von Forrester unterstreichen die Bedeutung des Wandels hin zum erlebnisorientierten Verkauf: 

„Ein einfacher Online-Shop reicht heute nicht mehr aus. Modernes Marketing setzt auf Personalisierung und kontextualisierten Content, um Marken und Produkte als Gesamterlebnis zu inszenieren.“

In diesem Business Solutions Guide erfahren Sie, wie der Wechsel zum erlebnisorientierten Verkauf gelingt:

  • Durch die frühzeitige Festlegung der richtigen Strategie für ein einheitliches Kundenerlebnis,
  • durch produktorientiertes Storytelling und
  • durch kanalübergreifende Konsistenz, die Konversionsraten steigert.